Tag 7, Ohrid (Mazedonien) – Rijeka Crnojevića (Montenegro)

Zur morgendlichen Erfrischung sprangen wir in den wirklich superklaren Ohridsee. Beim kurzen Innehalten im Wasser ist man schnell von kleinen Fischchen umringt die an einem rum knabbern.

Derart gereinigt traten wir die Fahrt zur 2. Party der Rallye an, Ziel Rijeka Crnojevića in Montenegro.

Aber zuerst mussten wir den See noch umrunden und auf dessen Westseite die Grenze nach Albanien überqueren.

Albanien selbst sahen wir aufgrund der knappen Zeit nur vom Auto aus. Erwähnt sei die im doppelten Wortsinn heiße Autofahrt durch die Hauptstadt Tirana (wo ein anderes Team in einem provozierten Unfall mit Blechschaden verwickelt wurde). Wenn man will kann man dort alle 150m sein Auto waschen lassen, ständig sieht man Waschboxen am Straßenrand.

Die Landschaft selbst ist rauh, fast schon abweisend. Links und rechts von der Straße sind karge steinbedeckte Hügel, dazwischen nur Sträucher. Hat durchaus seinen Reiz…

In Montenegro wurde es (wie der Landesname Schwarze Berge vermuten lässt) wieder bergiger und grüner.

Zur Party ging es einen steilen Pass direkt an den Ausläufern des Shkodrasees, dem neben den Gardasee zweitgrößten See Südeuropas, runter. Dort warteten neben einer brettelebenen flauschigen Wiese für unser Zelt noch ein Grillbuffet und das eine oder andere Freibier auf uns. Der waidwunde R4 kam mit gebrochener Radaufhängung an, die Einheimischen versicherten kompetente Reparatur am Folgetag. Man konnte also beruhigt feiern 😁

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s